Kontakt | Stellenmarkt | Links | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Eröffnung des japanischen Gartens

Japanischer Garten im Club Oranienburg

domino-world™ feierte die Eröffnung des japanischen Gartens
am Club Oranienburg.

(Oranienburg, 13.05.2009) – In einem Steingarten meditieren, einem Wasser-
spiel lauschen, den Duft blühender Bäume einsaugen – einem japanischen
Garten wird nachgesagt, dass er geheimnisvolle Ruhe und Schönheit ausstrahlt.
Solch ein Garten ist Hauptbestandteil der Verschönerungen, die domino-world™
am Club Oranienburg in der Villacher Straße vorgenommen hat.

Gut eine Million Euro hat sich das Unternehmen das Gesamtpaket der
Investitionen, die in den letzten Monaten im Inneren und Äußeren des Hauses
gemacht wurden, kosten lassen.

Am Mittwoch wurde der japanische Garten im Beisein des Bürgermeisters
Hans-Joachim Laesicke feierlich eröffnet. Rund 100 Gäste waren gekommen,
um das Werk in Augenschein zu nehmen.

 „Der japanische Garten bedeutet eine enorme Aufwertung der Wohnqualität“,
betont Dr. Petra Thees, Geschäftsführerin von domino-world™. 
„Verschiedene Landschaftsszenen verschaffen den Bewohnern ganz neue
und ganz unterschiedliche Eindrücke und Erlebnisse.“

Vier verschiedene Themengärten können die Bewohner je nach persönlicher
Stimmung und Vorliebe aufsuchen: Im Zen-Trockengarten symbolisieren die
geharkten Sand-Kiesflächen das Wasser und die Wellen, die Steine bedeuten
festes Land oder – je nach Interpretation – auch bestimmte Tiere.
Diese eher abstrakten Gärten dienten den Mönchen als Orte der Meditation.
Doch auch echtes Wasser ist Bestandteil einer japanischen Gartengestaltung –
im Club Oranienburg ein Teich und eine feuchte, mit Farnen und überhängenden
Pflanzen durchsetzte Felswand samt beruhigend plätscherndem Wasserfall.
Im grünen Bereich des Gartens, mit Rasen und blühenden Gehölzen, können
die Besucher die jahreszeitlichen Veränderungen beobachten.
Als viertes Stilelement lädt ein schattiger Sitzplatz, umgeben von raschelndem
Bambus, zum Verweilen ein.

Geplant ist, dass auch die Öffentlichkeit an dem Landschaftskunstwerk teilhaben
kann. „Wir werden für alle interessierten Oranienburgerinnen und Oranienburger
regelmäßig Führungen anzubieten, um die japanische Philosophie und
Gartenarchitektur vorzustellen“, kündigt Dr. Thees an.

Die Gäste der Eröffnungsfeier am Mittwoch konnten sich auch in die japanische
Musik einführen lassen: vier japanische Musikerinnen des Ensembles OTONE
brachten fremde Klänge zu Gehör und waren in ihren bunten Kimonos auch
optisch eine Augenweide.

Abdruck kostenfrei/ Beleg erbeten.


Weitere Informationen:
Dr. Petra Thees
Karl-Marx-Str. 84-86, 16547 Birkenwerder
Telefon: 03303/29 37 60, Fax: 03303/29 37 70
E-Mail: Zentrale@domino-world.de


<< zurück zu den Pressemitteilungen

domino-world™ Zentrale
Karl-Marx-Straße 84-86
16547 Birkenwerder
Telefon: 03303/29 37 60
Telefax: 03303/29 37 70
Zentrale@domino-world.de

Kontakt
Medienresonanz
Link zu Home
Link zu Unternehmen
Link zu domino-coaching
Link zu Dienstleistungen
Link zu Kunden
domino-Berufswelt
Link zu Presse
Link zu Standorte
Pressemitteilungen
Downloads