Kontakt | Stellenmarkt | Links | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Jung und Alt gemeinsam
für mehr Lebensfreude


Kooperationsprojekt zwischen domino-world und Luise-Henrietten-Gymnasium

Kooperationsprojekt zwischen domino-world™ und dem Luise-Henriette-Gymnasium

Am 05.02.2008 wird im Club Oranienburg in der Villacher Straße der Startschuss
für ein völlig neues Projekt gegeben: 32 Schüler des Luise-Henriette-Gymnasiums
im Alter von 15 bis18 Jahren lernen 32 Bewohner des Clubs kennen, die mittler-
weile alle mindestens stolze 80 Lenze zählen.

Bei diesem ersten Treffen wird es nicht bleiben. Es ist vielmehr der Auftakt für eine
längere Bekanntschaft zwischen den Schülern und den Senioren. Denn im Rahmen
des Projekts werden die Schüler, unter Leitung von Frau Lindstedt vom Luise-
Henrietten-Gymnasium, regelmäßig wöchentlich bei ihren „Paten“ zu Gast sein.
Welche der beiden Seiten stärker von den Kontakten profitiert – die Alten oder die
Jungen – bleibt abzuwarten.

Peter Redemann, der das Projekt initiiert hat, verspricht sich davon „einen
Brückenschlag zwischen Generationen“. Denn „junge Menschen werden lernen,
dass das Leben nicht immer glatt geht.“ Angelika Kühn, der Leiterin des Clubs
Oranienburg ist es besonders wichtig zu vermitteln, „dass das Leben auch im Alter
und bei Pflegebedürftigkeit schön sein kann und dass man nicht automatisch zum
alten Eisen gehört, nur weil man in die Jahre gekommen ist.“ domino-world™ will
mit der Realisierung des Projekts einen Beitrag dazu leisten, eine neue Sicht auf
Alter und Pflegebedürftigkeit in Deutschland zu etablieren. Eine der Zielgruppen,
die ein Umdenken befördern können, sind sicherlich Jugendliche.

Was die Bewohner des Clubs davon haben, dass sie regelmäßig Besuch von ihren
„Paten“ bekommen, liegt auf der Hand: sie schnuppern in die fremde Welt der
Jungen hinein, sie werden angeregt, sich selbst weiterzuentwickeln. Insofern passt
das Projekt gut in das domino-coaching™, mit dem alle Bewohner des Hauses
betreut werden. So wird für jeden Bewohner ein individuelles Therapieprogramm
erarbeitet, das ihn wieder gesünder, fitter und seelisch ausgeglichener zu werden.
Die Umsetzung der Therapien können die Schüler gut unterstützen: indem sie
motivieren, Mut machen und begleiten, leisten sie ihren Beitrag zur Verbesserung
der Gesundheit der alten Leute.

Abdruck honorarfrei / Beleg erbeten


Weitere Informationen:
Dr. Petra Thees
domino-world™ e.v.
Karl-Marx-Str. 84-86, 16547 Birkenwerder
Telefon: 03303/29 37 60, Fax: 03303/29 37 70
E-Mail: Zentrale@domino-world.de

 

<< zurück zu den Pressemitteilungen

domino-world™ Zentrale
Karl-Marx-Straße 84-86
16547 Birkenwerder
Telefon: 03303/29 37 60
Telefax: 03303/29 37 70
Zentrale@domino-world.de

Kontakt
Medienresonanz
Link zu Home
Link zu Unternehmen
Link zu domino-coaching
Link zu Dienstleistungen
Link zu Kunden
domino-Berufswelt
Link zu Presse
Link zu Standorte
Pressemitteilungen
Downloads